Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik 2018

Die Stadt Aalen erhält Mittel aus dem Förderprogramm der Nationalen Klimaschutzinitiative

Im kommenden Jahr wird mit Hilfe der "Nationalen Klimaschutziniative" des Bundesumweltministeriums die Sanierung der Aalener Straßenbeleuchtung weiter umgesetzt. Durch den Einsatz moderner LED-Leuchten in Verbindung mit geeigneter Steuer- und Regelungstechnik will die Stadt Aalen den Energiebedarf und gleichzeitig den CO2-Ausstoß der Straßenbeleuchtung deutlich reduzieren. Im Rahmen der 20 %-Förderung des Bundesumweltministeriums werden insgesamt 271 bestehende ineffiziente Quecksilberdampf-Hochdruckleuchten durch neue energieeffiziente LED-Leuchten an Hauptverkehrsstraßen in verschiedenen Aalener Ortsteilen ersetzt. Die Stadtwerke Aalen werden die Umrüstung der Straßenbeleuchtung betreuen.
Die neue LED-Technik zeichnet sich bei deutlich verbesserter Lichtqualität und längerer Lebensdauer durch einen stark reduzierten Energiebedarf aus. Mit der Umrüstung auf die neue LED-Technik wird der Energieverbrauch um ca. 78 % gesenkt. Gleichzeitig werden durch die Maßnahme jährlich fast 94.000 kWh Strom und rund 1.100 Kg CO2 eingespart.
Insgesamt kostet die Maßnahme ca. 333.000 Euro – davon werden 20 % durch das Bundesumweltministerium gefördert (66.500 €).

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das BMUB seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt bundesweit zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Förderkennzeichen: 03K07822.
Laufzeit: 01.01.2018 bis 31.12.2018

(© )

Veranstaltungen